Politische Bildung in der Offenen Jugendarbeit

Termin: 23.09.2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Die Offenen Jugendarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Demokratiebildung. Es versteht sich von selbst, dass das Ausgestalten und Ausprobieren von Partizipationsmöglichkeiten immer auch mit politischer Bildung zu tun hat. Das Jugendzentrum als demokratisch organisierter Raum bietet den geeigneten Rahmen dafür, um selbst Aushandlungsprozesse zu erleben, Entscheidungen mitzutragen und Anerkennung wie Selbstwirksamkeit zu erfahren.

In der Praxis zeigt sich jedoch, dass politische Bildung im jugendarbeiterischen Setting mit komplexen Herausforderungen konfrontiert ist: Offene Jugendarbeit kennt keine Teilnahmepflicht, keinen fixen Tagesablauf, keinen Methodenkanon und hat darüber hinaus Großteils mit „politikferne“ und sozial benachteiligten Jugendlichen zu tun. Wie können diese Zielgruppen dennoch für (gesellschafts-)politische Themen interessiert und dahingehend gefördert werden? Welche lebensnahen und zielgruppenspezifischen Beteiligungsformate erweisen sich für den Offenen Betrieb als praktikabel? Inwiefern bringen Konflikte im JUZ die Chance zur Problem- und Interessensklärung?

Im Rahmen dieses eintägigen Workshops stellen wir uns selbstkritisch die Frage, wie intensiv Partizipation in der Praxis umgesetzt wird und setzen uns dabei mit den strukturellen Beteiligungsformaten der eigenen Einrichtung auseinander. Auf welchen Ebenen ist es den jugendlichen Nutzer*innen möglich im Jugendzentrum mitzubestimmen? Welche Prinzipien zur Entscheidung herrschen vor? Wie wird die Entscheidungsmacht überhaupt aufgeteilt? Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit partizipativen Formaten zur Annäherung von vermeintlich politikfernen Jugendlichen und diskutieren deren Praktikabilität im Alltag anhand praxisnaher Beispiele von politischer Bildungsarbeit. Den Teilnehmer*innen wird ein geeigneter Rahmen zum fachlichen kollegialen Austausch geboten.

Moderation: beteiligung.st, die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung
Ort: Karmeliterhof, Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte
Organisation: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
-> Infos und Anmeldung: office@dv-jugend.at

Eine Kooperation von beteiligung.st, Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung und dem Steirischen Dachverband der Offenen Jugendarbeit


Drogenkonsum bei Jugendlichen, Workshop
Termin: 28.10.2019, von 10.00 bis 16.30 Uhr

Drogenkonsum ist in der Offenen Jugendarbeit immer wieder Thema: Welche Substanzen werden konsumiert und welche Risiken sind damit verknüpft? Was ist unter Freizeitdrogenkonsum zu verstehen und wie kann dieser aussehen? Wann kommt es zu einem problematischen Konsum? Gibt es unproblematischen Konsum, wenn ja wann? Wie kann man dieses Thema ansprechen?
Diese und viele weitere Fragen kommen in der Arbeit mit konsumierenden Jugendlichen auf. Die Fortbildung nimmt sich dieser Fragen an und will theoretische Inhalte für die Praxis anwendbar aufbereiten.
Es werden Grundlagen zu den Themen Sucht und problematischem Konsumverhalten erarbeitet. Des Weiteren wird ein Überblick über die aktuellen Trends am Drogenmarkt gegeben und relevantes Wissen zu verschiedensten Substanzen vermittelt. Nicht zuletzt werden auch eine förderliche Haltung und Strategien dargelegt, wie mit Jugendlichen über Konsum gesprochen werden kann.
Sämtliche Inhalte sollen dazu dienen, einen Überblick über die Thematik zu bekommen und Überlegungen für präventive Ansätze in der eigenen Arbeit anregen.

Referent: Jorge-Emilio Ricci, BA, Sozialarbeiter, Berater bei checkit!, Gesprächsführungstrainer movin‘ & Move
Ort: Karmeliterhof, Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte
Organisation: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
-> Infos und Anmeldung: office@dv-jugend.at

Eine Kooperation von VIVID – Fachstelle für Suchtprävention und dem Steirischen Dachverband der Offenen Jugendarbeit


Mehr Mädchen in der Offenen Jugendarbeit
Workshop für Teams in Jugendzentren. Durchführung: Frauengesundheitszentrum, Graz.
-> Infos


VIVID: Prävention von Glücksspielsucht. Workshop und fachliche Beratung im Jugendzentrum.
-> Infos


bOJA Fachtagung:

Bildungsort OJA – Offene Jugendarbeit als Teil der Bildungslandschaft, 24.11. – 26.11.2019
Ort: Alpbach, Tirol
-> Infos und Anmeldung


Weiterbildungsreihen/Lehrgänge, Workshops:

Beratungsstelle Extremismus: Fortbildungen für MultiplikatorInnen. -> Infos
Aufbaumodul „Rechtsextreme Narrative und ihre Attraktivität für Jugendliche“. -> Infos

Basiswissen Sexuelle Bildung
Ort: Graz. -> Alle Termine und Infos

VIVID – Seminarreihe PRÄKOM – Präventionskompetenz in Jugendarbeit und Jugendhilfe
Ort: Graz
-> Alle Termine und Infos

Akademischer Lehrgang Inklusive Kinder-, Jugend- und Gemeinwesenarbeit
Ort: Graz. -> Infos

Lehrgang „Gender – Diversität – Intersektionalität. Relevante Kompetenzen für die Praxis“ 2019 – 2020
-> Alle Modultermine und Infos

Masterlehrgrang: Medienkompetenz und Digital Literacy. Start: WS2019/2020.
Ort: Graz
-> Infos

Hazissa Schulungsreihe 2019: Präventionvon sexualisierter Gewalt
Ort: Graz. -> Alle Termine und Infos
Elternabend: Sexualerziehung und Aufklärung – was sollen Kinder wann wissen? -> Infos

Junge Kirche Lehrgang – aufZAQ-zertifiziert Zertifizierter Lehrgang für die Leitung und Begleitung von Kinder- und Jugendgruppen.
Start: 19.09.2019
Anmeldungen bis: 15.09.2019
-> Infos

Lehrgang zur interkulturellen (Kompetenz)Bildung 2019/2020
Ort: Graz. -> Infos und Anmeldung

ISOP: ZEP – Zugang zu höherer Bildung und Entwicklung von Perspektiven.
-> Infos

Bildungsnetzwerk Seminarprogramm Gesundheitsförderung 2019
-> Seminarprogramm

Fortbildungsangebote des Vereins Wiener Jugendzentren.
-> Programm

Internationale Trainingskurse im EU – Programm „Erasmus+: Jugend in Aktion“. -> www.logo.at/erasmus-trainings    http://logo.at